Ein Hundeblog

Familientreffen in Franken

 
Der Bärenbus war unterwegs.
Im Gepäck waren nebst Antje und Jan, die drei Chows, Kwish, Julis und Ninja.
Damit es eine „handvoll Juttersburch“ wurde, waren auch Aynur mit Norma zu Besuch.
Wenn man jetzt richtig mit gezählt hat, müssten es mit Motsi und Fiete doch sechs Chows sein?
Es waren auch sechs Chows bei uns zu Hause.
Ninja, die schwarze Langhaar Hündin, bekam vor einiger Zeit als Not-Chow ein neues zu Hause bei Antje und Jan.
Ein bisschen Bauchgrummeln hatte ich schon vor diesem Tag.
Würde alles gut gehen? Sechs Chows bei uns zu Hause? Mit Motsi? Die ab und an, zu Hause ihren Prinzessinen-Status heraus kehrt.
Und wie das gut ging!!
Es gab nichts, einfach nichts zu grummeln oder brummeln. Es wurde keine Nase hoch gekräuselt. Es wurden keine Zähne gezeigt. Es war so, als wenn sich diese Blauzüngler seit Jahren kennen und zusammen leben.
Die Menschenkinder konnten in Ruhe plaudern und die Stunden genießen.
Es war ein perfektes „Familientreffen“. Besser hätte es nicht sein können!!!
 
Anmerkung zu den Fotos.
Es ist schwierig, alle Hunde auf ein Foto zu bekommen. Leider konnte Aynur nicht so lange bleiben und Norma fehlt leider auf einigen Fotos 🙁 
Eine Sache noch zu Kwish. Er ist ein älter Chow-Bube und war sehr krank. Seit dem ist er nicht mehr komplett befellt.
 
Es kann auch wieder zu Ladezeit kommen – es sind einige Fotos 🙂 

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.