Ein Hundeblog

Hundebekanntschaften

Zum Jahresende ein kleiner Rückblick in die Hundebekanntschaften von Motsi und Fiete.
 
Der Hain (Park in Bamberg) ist von zwei Flussarmen umgeben. Außer Eichhörnchen und jeder Menge Vögel, gibt es kein Wild. Ein hervorragendes Terrain um die Hunde frei laufen zu lassen. Man trifft sich mit anderen Hundlern, plaudert ein wenig, oder auch nicht, die Hunde spielen, oder auch nicht und man geht dann seiner Wege.
Für Motsi, Fiete und mich ein ideales Trainingsgelände.
Steffi stand und steht uns dreien mit Rat und Tat zu Seite um einen (meist) abrufbaren Hund aus den beiden Chow’s zu formen.
Ein großes Danke an Steffi Diller und ihre unermüdliche Geduld.
 
Sonntagmorgens trifft man sich auch am Kanal.
Eine kleine, manchmal auch größere Hundegruppe läuft hier seine Runden. Oftmals schloss ich mich mit Fiete dieser Gruppe an.
Auch hier ist es wunderbar zu sehen, welchen feinen Charakter Fiete hat. Er mischt sich nie in etwas ein. Im Gegenteil. Er geht dann seiner Wege und sucht sich einen anderen Hundefreund, mit dem er um die Wette laufen kann.
 
Unsere beiden Chows sind schon ganz tolle Wuffels !!!
 
Es sind wieder einige Fotos in der Galerie und es kann zu Ladezeiten kommen.

2 Kommentare

  • Schöne Bilder!
    Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr

  • Wieder wunderschöne Fotos. Es ist sehr schön wenn die Hunde so miteinander sein können, spielen, rennen, sich beschnüffeln, soziale Kontakte pflegen und dabei genügend Auslauf haben können.
    Nicht alle Chows sind so beweglich und können so gut mit den anderen Hunden mithalten wie Fiete und Motsi.
    Die Chow-Familie von Frauenkron wünscht ein gutes Jahr 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.