Ein Hundeblog

Karla

Ja, dieser Blog ist ein Hundeblog 🙂
Irgendwie hat aber Karla damit zu tun, auch wenn sie ein Spatzen-Mädchen ist.
 
Karla wurde von einer Freundin gefunden, die neben vier Katzen, auch dem Not-Mali-Mädchen „Fee“, ein zu Hause gibt.
Somit schließt sich der Kreis zum Hunde-Blog, da das Spatzenkind in dieser Gesellschaft aufwachsen durfte.
Karla war noch fast blind und mit äußerst wenigen Federn bekleidet, als sie weit abseits des Nestes gefunden wurde.
Wer meine Freundin kennt weiß, dass sie alles mögliche und unmögliche in Bewegung setzt um die Regenbogenbrücke weit nach hinten zu schieben.
Das Spatzenkind wurde über Wochen behutsam aufgepäppelt. Karla hat es geschafft, am Leben zu bleiben und strotzt jetzt vor Energie.
Liebevoll wird ihr nun gelehrt wie man Futter findet und man schnell hoch fliegt, wenn eine Katze um die Ecke schaut.
 
Alles Liebe, kleines Spatzenkind und der Ziehmama ein „Wooowww – hast Du super gemacht!!!“
 
 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.