Ein Hundeblog

Making of

oder: mal aus dem Bildernähkästchen geplaudert

Momentan ist es „blogmäßig“ etwas ruhiger, was auch seinen Grund hat. Im Frühjahr bekam ich ein tolles berufliches Angebot. Der Pferdefuß daran; Mein Arbeitsplatz ist fern der Heimat, jedoch auf begrenzte Zeit.
Ein großes DANKE  an alle, die mir hierbei den Rücken frei halten und sich super um meine beiden felligen Herzblätter kümmern.

Für mich war und ist es pure Erholung, wenn ich wieder zu Hause bin und abends mit Motsi und Fiete durch die Felder und Wiesen streife. Den Sonnenuntergang genießen und auch mit der Kamera unterwegs zu sein um diese wundervollen Momente einzufangen.

Genau hierein passte der Contest des kleinen Hundeforums mit dem Motto:
 „Greatest Hits“
 Gewünscht ist die Darstellung eines Songs, eines Albums, eines Plattencovers (CD Covers)…natürlich mit mindestens einem Hund und das Lied sollte möglichst bekannt sein, versteht sich.

Für mich war bei diesem Thema der Titel  sofort klar und wurde umgehend umgesetzt. Nicht nur Männe schüttelte den Kopf, als ich ihm freudestrahlend das Equipment hierzu präsentierte. Motsi und Fiete hätten die Utensilien am liebsten zerpflückt. Die beiden Wuffels fanden es einfach nur grässlich, sich fürs Frauchen mit  „roten Ohren und dem Mascherl“ zu präsentieren.

Der Contest wurde heute gestartet und ich bin gespannt, welches der wunderbaren eingesandten Fotos auf dem Siegertreppchen stehen wird.

Auf jeden Fall werde ich weiter berichten

… und nun die noch die Gretchenfrage?
Mit welchem Liedtitel gehe ich ins Rennen?

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.