Ein Hundeblog

Shooting

Nach schier endlosen Regentagen und dem Sturmtief „Sabine“, gab es heute Sonne satt.
Eigentlich wäre dieses Wetter perfekt zum wandern. Allerdings war gestern noch keine Rede von diesem Sonnentag.
Nachdem Pädda nicht mit raus wollte, schnappte ich mir meine Hunde nebst Foto.
Nein 🙂 zusammen lasse ich die beiden momentan nicht mehr in den Freilauf.
Viel zu sehr liegt mir noch „Fietes Alleingang“ im Magen.
Mein Ziel mit Motsi war der Sendelbach in Bamberg.
Steffi zeigte mir bei unserem letzten Gassie-Lauf einen Weg, den ich noch nicht kannte.
Entlang einem kleinen Bächlein, zwischen Schilf und Grünzeug ist dies ein perfekter Hintergrund für Fotos.
Meine schwarze Maus und ich hatten heute unseren Spaß!!
Motsi beim buddeln nach Mäusen und rennen und ich beim fotografieren.
Mein Mädchen trug heute wieder ihren Namen zu Recht.
So aufmerksam wie sie heute war, trägt Motsi ihren Namen zu Recht.
Motshegetsi – jemand, auf den man zählen / vertrauen kann.

Die Fotos zeigen Motsi mit /ohne Geschirr. Das Geschirr ist nicht weg gestempelt.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.