Mohn

Mohn im morgentlichen Gegenlichtnicht nur Füllung für den Kuchen

Mohn – eine wunderbare Gartenstaude. Es gibt ihn in so vielen unterschiedlichen Formen und Farbe. Vom strahlenden weiß bis zum dunklen violett. Von kleinen Stauden, bis zu fast einem Meter hohen Blütenstängeln, gefranst oder schlicht glatt – für jeden Blumenliebhaber ist da etwas dabei. In meinem „Garten Kunterbunt“ ist so ziemlich alles an Farben und Formen mit vertreten. Eine Gartensaison hatte ich auch das Glück, den blauen Gartenscheinmohn mit seinem umwerfenden Blau bewundern zu können.

Ob’s am milden Winter liegt oder daran, dass sich die Mohnstauden nach Jahren in meinem Garten endlich zu Hause fühlen: Keine Ahnung. Auf jeden Fall blühten und blühen diese wunderbaren Stauden in diesem Jahr so schön, wie noch nie. Bereits Ende Februar trieb ein türkischer Mohn Blüten aus dem Boden und blühte bereits im  April. Neben den kultivierten Mohnstauden ist bei uns im Garten auch der Klatschmohn zu Hause, der sich immer wieder selber aus sät. Mama hat mir irgendwann vor Jahren Samen von ihrem gefüllten rosafarbenen Mohn gegeben. Der Samen von dieser Mohnsorte   wird sorgsam abgeerntet und im nächsten Jahr wieder ausgeworfen. Diese Sorte gibt es auch noch in einem sehr dunklen rot. Leider habe ich mit diesem Mohn noch kein Glück gehabt. Mal schauen, vielleicht wird‘ s ja irgendwann mal was …