Ein Hundeblog

Soweit die Pfoten tragen ….

 
Ganz ehrlich?
Wir sind stolz auf unsere beiden Chow’s !!
In den letzten 8 Tagen sind wir zusammen über 100 km gelaufen.
Für uns Menschen ist das kein Problem – aber für eine kleine Motsi und ihren „kleinen Bruder“ Fiete, ist das schon mehr als „toll“ !!
 
Unser Training für diese Tour begann im Frühjahr.  Dumm nur, dass es ein sehr heißer Sommer wurde.
Weder wir Menschen, geschweige dann die Chow’s mit ihrem Fell, konnten bei knapp 40° irgendetwas „trainieren“.
Langsam lief uns die Zeit fürs Training davon …
… und wir mussten auch die angedachte Tour komplett stornieren. Der Frankenweg, den wir ursprünglich weiter laufen wollten, stellte uns vor große Übernachtungsprobleme. Nicht für uns Menschen, allerdings wollte niemand einen Hund, geschweige zwei Hunde mit übernachten lassen.
Also mussten wir umswitchen, denn ohne Hunde wollten wir nicht laufen.
 
Pädda und ich wurden schnell im „Der Seenländer“ fündig. Eine Tour von 140 km, die wir in zwei Abschnitten laufen wollten.
70 km in 3,5 Tagen sollte zu schaffen sein.
Toni, unserer Tierärztin, die die Motsi und Fiete noch zur Endkontrolle untersuchte, gab hierfür grünes Licht.
 
Bevor wir uns jedoch auf den „Seenländer“ begaben, liefen wir noch 2 Tage im Erzgebirge und nach dem Seenweg in der Fränkischen Schweiz.
 
Wer Lust hat, hier sind die Links zu den Trackings.
 
Bozi Dar (Link)
Jachymov (Link)
Der Seenländer (unser Weg 2 – Link)
Der Seenländer (unser Weg 3 – Link) 
Der Seenländer (unser Weg 4 – Link) 
In der Fränkischen (fehlt noch der Beitrag 😉 )
 
Was man bei solchen Touren für jeden Hund beachten muss, wenn er nicht abschnittsweise getragen oder gefahren werden kann:
– sehr gute Kondition
– „grünes Licht“ vom Tierarzt
– ausreichend Ruhepausen während und nach der Strecke
– evtl. Notfallplan für den Tourenabbruch
– doppelte Futterration im Rucksack
 
Was bin ich stolz, dass diese beiden Chows das so freudig mit gelaufen sind!!


 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.